#1

Zellenbildung 1970: Rot, Blau ... und Schwarz?

in Gute Frage! 06.12.2011 15:54
von Pirolataler • 545 Beiträge

Moin auch!

Während NG-Direktor Dr. Güthling (1969 - 71) bemüht war, auf Langeoog sein "Buxtehuder Modell" durch- bzw. umzusetzen, bildeten sich im Jahr 1970 eine (kommunistische) "Rote Zelle", eine ('konterrevolutionäre') "Blaue Zelle " und offenbar auch noch eine (anarchistische) "Schwarze Zelle".

Wer liefert Infos, Hintergründe und Erinnerungen zu diesem Kapitel der Schul- und Internatsgeschichte? Was waren die jeweiligen Ziele? Wie versuchte man, diese umzusetzen? Was wurde erreicht?

Pirolataler


"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden." (Hermann Hesse)

zuletzt bearbeitet 06.12.2011 15:57 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: paxburg
Forum Statistiken
Das Forum hat 387 Themen und 1103 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen