#1

Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 24.11.2010 17:34
von Pirolataler • 544 Beiträge

Moin allerseits!!

Aktuell mache ich mir ein paar Gedanken bezüglich der Transparenz dieses Forums - Wieviel ist förderlich? ... Wie weit sollte es exklusiv gehalten werden? - und wäre einmal sehr an Eurer Meinung zum Thema interessiert.

Der status praesens ist nun der, daß registrierte Mitglieder Beiträge lesen und verfassen können (Normaal!), während unregistrierte Gäste lediglich Leserechte haben. Klingt auch tendentiell logisch.

Nun liegt der Hase meiner Gedanken dahingehend im Pfeffer, als daß ich erwäge, auch das reine Lesen von Beiträgen (generell oder eventuell je nach Rubrik selektiv) nur meinen Forumsmitgliedern zu ermöglichen. Das wäre ein gewisser Schritt in Richtung geschlossenes Forum und könnte möglicherweise helfen, manches bisherige Schweigen zu brechen. Inwieweit und ob überhaupt dabei eine Suchmaschinenfestigkeit gegeben wäre, müßte noch geprüft werden.

Was meint Ihr? Leserechte für alle oder volle Exklusivität unter registrierten Mitgliedern?

Het beste,

Pirolataler


"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden." (Hermann Hesse)

zuletzt bearbeitet 24.11.2010 17:44 | nach oben springen

#2

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 25.11.2010 10:14
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Moin Sascha,

letzte Woche habe ich vergessen mich anzumelden, konnte aber dennoch einen Beitrag schreiben, dieser steht jetzt unter "Gast".

Zu Deiner Frage: Ich würde mich niemals in einem Forum anmelden, in dem ich nicht vorher schon etwas stöbern und blättern kann.
Was ich ein wenig schade finde ist, dass man hier ja hofft auf Ehemalige zu treffen und wenn diese sich dann unter einem Nickname anmelden,weiß ich doch gar nicht, mit wem ihc es zu tun habe. Natürlich sind Nicknames nicht schlecht, nur in diesem speziellen "Internats-Forum" finde ich sie nicht unbedingt angebracht.

Wenn ich mir vorstelle, ich enddecke nach 20 Jahren ein Forum meines Internates und lese, das dort Fischi, Deichschaf oder Seeröschen schreiben, sagt mir das doch ziemlich wenig, oder?
Nur mal eine Anmerkung von mir

Viele Grüße
Kirsten

nach oben springen

#3

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 25.11.2010 14:32
von Pirolataler • 544 Beiträge

Hallo Kirsten,

Zitat
Ich würde mich niemals in einem Forum anmelden, in dem ich nicht vorher schon etwas stöbern und blättern kann.



point taken! ...

Ich denke, daß ich in Zukunft ... wenn es ein paar mehr Themen im Forum gibt ... wohl den Mittelweg zwischen kompletter Abschottung nach außen und völliger Transparenz wählen werde: Gäste erhalten dann selektive Leserechte und können ohne Anmeldung lediglich einige ausgewählte Themen nicht einsehen. ... Schauen wir mal. Einstweilen besteht weiterhin volles Leserecht für alle, wobei allerdings die Mitgliederliste unangemeldeten Forumsnutzern nach wie vor verborgen bleibt.

Zum Thema Nicknames: Ich habe überhaupt nichts gegen Nicknames im Forum (hätte auch nichts gegen "Deichschaf" ), nur sollten sie natürlich im Mitgliederbereich (Profilseite!) unmißverständlich jeweils einer konkreten Person zugeordnet werden können. Da die Profilseiten ja nur für registrierte Mitglieder einsehbar sind und nicht für die weltweite Allgemeinheit, würde man nach außen weiterhin seine Anonymität wahren, dabei aber den anderen Forumsmitgliedern kundtun, mit wem sie hier parlieren. ... Ein Rundum-Inkognito finde auch ich wenig wünschenswert.

Het beste,

Pirolataler

P.S.: Die 'Lücke' im Bereich "Gast" ist inzwischen geschlossen: Als Gast hat man ausschließlich hier in meinem "Büro" Schreibrechte.


"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden." (Hermann Hesse)

nach oben springen

#4

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 03.11.2011 14:05
von Pirolataler • 544 Beiträge

Liebe Foristen, Mitglieder und Gäste, geschätzte Interessierte,

ab heute - und das rein zufällig am ersten Geburtstag dieses Forums - sind folgende vier Forenthemen exclusiv nur noch im Mitgliederbereich einsehbar und damit vom weltweiten Netzzugriff ausgeklammert: "Photos", "Lehrer, Heimleiter & Co.", "Schabernack und 'Schandtaten'" sowie "Im Rausch der Insel ...". Dies möge (weitere) Zungen lösen, artikulierte Erinnerungen mutiger machen, schlummernde Photos wecken und dem Gesamtbild Internat Langeoog an dieser virtuellen Stelle neue alte Konturen ins Gesicht modellieren.

Glück auf und frisch gewagt!

Pirolataler


"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden." (Hermann Hesse)

nach oben springen

#5

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 18.11.2011 04:00
von KKKIEL • 71 Beiträge

Moin Sascha,

zu der Umstellung vom 03.11. möchte ich hier nur einige Anregungen zur Diskussion stellen. So wie Kirsten (s.o.) anmerkte; wenn ich als Gast nicht stöbern und blättern kann, finde ich auch keine für mich interessanten Themenbereiche. Es sollten in der Forum Übersicht alle Themen zumindest aufgelistet und für den Gast erkennbar sein, auch wenn bestimmte Bereiche nur für Mitglieder einsehbar und entsprechend in der Übersicht gekennzeichnet sind. Das würde m.E. die Attraktivität der Übersicht erhöhen und den einen oder anderen zufälligen Gast motivieren, sich anzumelden und evtl. seine eigenen Erlebnisse beizusteuern.
Mal grundsätzlich, was hat es in 35 Jahren Schulgeschichte gegeben, was man verstecken müßte? Und das, was wirklich kriminell war, ist lange verjährt und juckt heute keinen mehr. Und gegen Fotos, auf denen ich mich nicht leiden kann, würde ich mein Veto einlegen, wie in jedem anderen Forum auch.

so long aus Kiel


zuletzt bearbeitet 18.11.2011 04:05 | nach oben springen

#6

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 20.11.2011 11:25
von Pirolataler • 544 Beiträge

Moin und danke für die Anmerkungen zum Thema! ... Jüngste Erfahrungen im "Buch der Fratzen" ließen mich einmal wieder über Vor- und Nachteile einer eingeschränkten Forentransparenz nachdenken, zugegeben ohne daß ich zu einem 'endgültigen' Schluß gekommen wäre. ...

Wieviel Transparenz ist (der Forenattraktivität) förderlich, wieviel (der Mitteilungsbereitschaft) hinderlich?

Nun, letztlich weiß ich es nicht, versuche aber, durch die Exklusivhaltung einiger weniger Themenbereiche denjenigen etwas mehr Raum zu geben, denen es in der allseitigen Netzöffentlichkeit potentiell eher 'die Sprache verschlägt' (auf privatpersönlicher Ebene gibt es offenbar bei manch einem keine Verjährungsfristen ... das sei natürlich respektiert).

Ein Stöbern und Blättern zur allgemeinen Appetitanregung ist derweil weiterhin gegeben, wobei es allerdings bei der von mir gewählten Forenvorlage leider nicht möglich ist, für Gäste wenigstens die Titel der 'versteckten' Themen sichtbar zu machen ... zugegeben durchaus ein Minus!

Schauen wir mal ...

Pirolataler


"Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden." (Hermann Hesse)

nach oben springen

#7

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 19.03.2013 01:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zu meinem Bedauern mußte ich feststellen, daß nun auch offensichtlich das Forenthema "Gute Frage" der Geheimhaltung zum Opfer gefallen ist. Gib es einen besonderen Grund, warum auch dieses Thema nun vor der Netzöffenlichkeit versteckt werden muß?

nach oben springen

#8

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 19.03.2013 16:43
von Pirolataler • 544 Beiträge

Lieber Gast,

der Grund, warum ich mich 'genötigt' sah, auch noch die letzte bisher allseits einsehbare Rubrik ("Gute Frage!") der Kategorie "Internat Langeoog" in den Mitgliederexklusivbereich zu befördern, ist vornehmlich der, daß inzwischen in mehreren Themen dort Bilder vorkommen, die ich als Verweis auf dieses Forum in Zukunft nicht mehr bei einer Google-Suche finden möchte. Es handelt sich dabei um Ansichtskartenmotive und Details daraus, Inseldorfplanausschnitte und mindestens ein Photo einer anderen Internats-Website; sie sind zwar allesamt quellenausgezeichnet, trotzdem möchte ich nicht, daß sie Google-generiert originär mir bzw. dieser Präsenz zugeschrieben werden.

Entsprechende Bilder habe ich vorhin gelöscht und im Mitgliederbereich unter neuen Namen wieder hochgeladen, denn nur so werden sie in den nächsten Wochen (Monaten?) auch aus den Suchmaschinen verschwinden.

Ich verstehe Ihr Bedauern und lade Sie derweil nichtsdestotrotz herzlich ein, sich für den vollen Zugriff (Lese- und Schreiberechte) auf alle Forenthemen einfach einmal kurz (und selbstverständlich jederzeit reversibel) im Forum zu registrieren.

Sascha "Pirolataler" Mings


zuletzt bearbeitet 19.03.2013 17:00 | nach oben springen

#9

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 19.03.2013 16:53
von Pirolataler • 544 Beiträge

Volles Zugriffsrecht für Gäste besteht übrigens ab sofort neben dem "Büro Pirolataler" auch in den kompletten Abteilungen "Schwarzes Brett" und "Die historische Ecke".


zuletzt bearbeitet 19.03.2013 16:55 | nach oben springen

#10

RE: Forumstransparenz

in Büro Pirolataler 11.05.2013 07:22
von Pirolataler • 544 Beiträge

Moin allerseits!

Ab sofort sind folgende Rubriken für Gäste wieder komplett zugängig (d.h. jeder kann sie einsehen, kann antworten und auch neue Themen erstellen):

Gute Frage!
Wer weiß was von ...?
Pub Talk


Einige mehrheitlich bis gänzlich geklärte Themen der Rubrik "Gute Frage!" wurden inzwischen in geeignetere Kategorien verschoben, mit ihnen o.g. Bilder, weswegen ein 'Verstecken' der gesamten Kategorie nicht weiter nötig ist.

Catch the wave,

Pirolataler

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ederle
Forum Statistiken
Das Forum hat 384 Themen und 1100 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen