#1

Wer kommt?

in Pfingsttreffen 2012 01.02.2012 21:23
von Wiener
avatar

Hallo,
ich bin neugierig zu hören, wer sich sehen lassen wird. Ich selbst plane am Freitag anzureisen und eine Woche zu bleiben. Ziehe gerade nach Freiburg - aber das soll mich nicht abhalten. Auf dem Weg kann ich ja dann ja schon einmal den einen oder anderen einsammeln. Spätzle in Karlsruhe, Udo in Bremen ... weitere Vorschläge sind willkommen!
Freue mich Euch zu sehen!
Liebe Grüße, Wolfram

nach oben springen

#2

RE: Wer kommt?

in Pfingsttreffen 2012 24.04.2012 16:37
von RogerKausB • 107 Beiträge

hallo ihr alle,
ich werde dieses jahr auch erneut mit family auflaufen. wir kommen freitag und reisen dienstag wieder ab. gibt es schon infos wo ein kleines geplantes oder auch ungeplantes treffen sein wird? mein nachfolgejahrgang hätte dieses jahr 30jähriges (real). da kennt man ja noch ein paar leute live,ne. ansonsten hoffe ich dass auch larry als fixpunkt es wieder schafft auf unser aller friesisches L(os)A(ngeles). falls nichts organisiert ist, sieht man sich sicher in der ein oder anderen kneipe - oder einfach dem geräuschpegel nach. ich freue mich. so long.

nach oben springen

#3

was war los

in Pfingsttreffen 2012 31.05.2012 17:43
von RogerKausB • 107 Beiträge

Hallo an alle,
ich möchte an dieser stelle mal kurz eine zusammenfassung von pfingsten auf langeoog geben so wie ich es erlebt habe. Zuerst wäre da natürlich das superwetter. Es war durchgängig von Freitag bis Montag sehr warm und sonnig. So macht die insel ja am meisten spass. ich komme immer Freitag bis dienstag mit familie auf die insel, aber der Samstag- und Sonntagabend sind für die internatsrunde reserviert.
als erstes ist mir aufgefallen dass ich niemanden bekanntes auf der fähre getroffen habe. normalerweise fahren wir immer mit dem 16h schiff. Diesesmal waren wir allerdings eins später- vielleicht lag es ja daran. Angekommen geht’s natürlich erstmal zum koffer auspacken und direkt danach zum lebensmittel einkaufen. Wir wohnen immer in einem Ferienhaus meines ehemaligen klassenkameraden kämper, der sich inzwischen ein kleines immobilienimperium auf langeoog erarbeitet hat. trifft sich gut dass wir uns kennen weil ferienhäuser meistens nur für mindestens 1 woche vermietet werden. aber er macht da ne ausnahme für uns.
es gab diesesmal leider kein organisiertes treffen und so musste ich mal schauen wo ich wen treffen kann. ich wusste auch nicht ob larry auf der insel ist. meistens scharen sich ja immer alle um ihn und wo larry ist ist eben das treffen. larry ist aber internet resistent und via facebook ist leider auch lange nicht jeder zu erreichen. gibt es da etwa ein generationsproblem? mit alten nokias ist jedenfalls nix zu machen und die habe ich wirklich oft gesehen,lach. wie dem auch sei, nachdem ich am Samstag abend 3x um den pudding gefahren war konnte ich im sturmeck auf dem hinterhof jazzklänge vernehmen. joooaaah… das könnte es sein.also fahrrad anstellen und mal schauen. da waren sie dann alle. der larry und konsorten. viele genarationen und jahrgänge auf einem haufen. natürlich kannte ich da nicht jeden aber es war sofort wieder dieses alte internatsfeeling da. wir sind eben doch alle aus einem holz geschnitzt, egal ob man 70 oder 85 abgegangen ist. larry hat olle kamellen von louis armstrong & Co auf „CD Platte“ gespielt, die 0,2 biere flossen in strömen (auch über den Boden, dank Gunnar), es war laut und jeder kannte dann doch irgendwann wieder jeden.
ab 23h musste sich die runde dann aber auflösen weil es wirklich ein wenig laut war mit gefühlt 40 personen. um den hof liegen eben gästezimmer mit gästen drin. also nächste kneipe gegenüber in die kaapstube.da haben wir dann noch bis ca 1 uhr morgens mit 10 leuten die stellung gehalten bis auch da feierabend war. für einige ging es dann noch weiter über das alte „jeverfass“ was jetzt irgendwie „kolb 2.0“ heisst und zum schluss ins lütje eck, welches nun lütje lounge heisst, dafür aber bis 6 auf hatte. es war ein schöner abend. fotos und videos dazu gibt es auf facebook in der langeooggruppe. am Sonntag abend gab es im sturmeck nochmal die gleiche veranstaltung mit larrys jazz.
leider muss ich sagen dass es inzwischen immer weniger ehemalige werden die sich pfingsten auf den weg machen. und es gibt auch verschiedene Cliquen die sich in anderen lokalen treffen oder es nicht besser wussten. ich fände es wirklich schöner wenn es einen festen treffpunkt für alle am Samstag gäbe.davor und danach kann ja jeder machen was er will.
meine familie und ich waren jedenfalls viel am strand, sind viel rad gefahren und haben viel fisch gegessen.allles in allem ein superpfingsten
lg RogerKausB (Roger Ridoo auf FB)

nach oben springen

#4

RE: was war los

in Pfingsttreffen 2012 02.06.2012 23:38
von Pompidou • 21 Beiträge

Roger,

das liegt in der Natur der Sache. Kleine Nordseeinsel ist halt nicht so
Interessannt wie Longchamps sur Mer.

nach oben springen

#5

RE: was war los

in Pfingsttreffen 2012 03.06.2012 13:54
von RogerKausB • 107 Beiträge

moin marc,
jo hast recht. aber noch nich mal die susi war da, schnief.
aber nächstes jahr. und es soll dann auch ein organisiertes treffen von antje siebert im tenniscenter geben. sagt die gerüchteküche.
äähm...und du? wann ist mal mit dir zu rechnen?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: mariusgierse
Forum Statistiken
Das Forum hat 382 Themen und 1096 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen